Groove & Snow: Erstes ALPICON Festival im Zillertal

Save the date: 10. – 12. April 2020 neues Winterclosing

Die Skiregion Hochzillertal-Hochfügen wartet am Osterwochenende vom 10. – 12. April erstmals mit einem einzigartigen Winterclosing-Event auf: Das ALPICON. Deep & Tech House sowie urban-internationale Grooves verwandeln die Zillertaler Bergwelt drei Tage lang zur Outdoorbühne mit kulinarischen Highlights in den Hütten. Zuerst auf den Pisten carven und dann grooven. Die Pisten werden zur Tanzfläche auf über 2.000 Metern Höhe. Wenn die Lifte schließen, ist aber noch lange nicht Schluss. Weiter geht es im Tal mit viel Musik, Kulinarik und Unterhaltung.

 

 

Electronic Music meets alpine Flair

„Wir wollen unseren Gästen aus dem In- und Ausland ein spektakuläres Winterclosing bieten, das mit einem vielseitigen Programm für Stimmung sorgt“, so Manfred Pfister, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Erste Ferienregion im Zillertal. Dafür verwandeln sich die exklusiven Skihütten der Region in außergewöhnliche Bühnen für Livebands und DJs. Besucher des dreitägigen Events dürfen sich auf zahlreiche internationale Acts aus dem Bereich Deep und Tech House freuen. Ein Highlight wird der Auftritt der siebenköpfigen Brass- Pop Band „LaBrassBanda“ sein. Sie selbst bezeichnen Ihren Musikstil als energiegeladenen Sound aus Techno, Ska, Reggae und Punk.

 

 

Eventhighlights bei Tag und Nacht

Verteilt auf 2.000 Höhenmetern wartet zudem eine wahre Vielfalt an kulinarischen Köstlichkeiten. Da wird am größten Nudelbuffet auf 2.400 Metern geschlemmt oder im vermutlich höchstgelegenen Weinkeller Europas exklusive Weine verkostet. „Wir sind nicht ohne Grund das aktivste Tal der Welt. Darum gibt es bei unserem Closing-Festival neben Musik und Genuss auch jede Menge Action“, so Pfister über das Programm. Am Tag können Wintersportler die tollen Pistenverhältnisse in Hochzillertal-Hochfügen noch einmal richtig auskosten oder sich zu den elektronischen Beats bewegen. Am Abend tanzen Gäste zwar nicht mehr unter der Frühjahrssonne, dafür aber unter den Discokugeln im Tal. Für ausgelassene Stimmungen sorgen hier Djs, Konzerte und vieles mehr. Ob Konzert, Action oder Kulinarik, die Zillertaler Bergwelt im Herzen der Alpen ist in jedem Fall die perfekte Bühne für den Abschied vom Winter.

 

Mehr Informationen unter: www.best-of-zillertal.at

 

ÜBER DIE FERIENREGION FÜGEN-KALTENBACH IM ZILLERTAL

Die Ferienregion Fügen-Kaltenbach im Zillertal“ ist eine der größten Ferienregionen im Alpenraum. 2,5 Millionen Übernachtungen im Jahr verteilen sich auf zwölf Dörfer, darunter die beiden Hauptorte Fügen und Kaltenbach. Die Skigebiete Hochfügen-Hochzillertal und Spieljoch lassen mit über 120 Pistenkilometer und 48 Liftanlagen bei Winterurlaubern keine Wünsche offen. Alles zu familienfreundlichen Preisen. Im Sommer können Besucher der Ferienregion Golfen, Wandern und Biken. Eine Besonderheit zu jeder Jahreszeit: Regionale und internationale Kulinarik, u.a. auf den beiden Luxushütten Kristall- und Wedelhütte. Dazu punktet die Region mit sehr guter Erreichbarkeit per Zug, Flug und PKW. Durch die Nähe zur Autobahn braucht man z.B. von München nur rund eineinhalb Stunden ins Zillertal.